Skijournalistenvereinigung: Skieur d´or an Ivica Kostelic | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Skijournalistenvereinigung: Skieur d´or an Ivica Kostelic

Veröffentlicht am 25. Oktober 2011

Beim Skiweltcup-Opening in Sölden hat Ivica Kostelic aus Kroatien eine weitere Auszeichnung in seine lange Liste der Titel hinzugefügt. Die internationale Vereinigung der Skijournalisten AIJS hat den Sieger des Gesamtweltcups 2010/2011 mit dem „Skieur d´or“, dem goldenen Skifahrer, ausgezeichnet.

Ivica Kostelic beim Weltcup-Auftakt in Sölden 2011 Foto: GEPA pictures/ Markus Oberlaender

Im Vorjahr konnte sich der Schweizer Carlo Janka den begehrten Titel sichern. Die Karriere des 32-jährigen Ivica Kostelic ist von vielen Verletzungen (Knie und Rücken) gekennzeichnet, und von noch mehr Entbehrungen. Am Anfang seiner Karriere übernachtete Kostelic nicht im Hotel, aus Geldmangel schliefen er und sein Vater Ante im Schlafsack im Wald neben der Piste.

Ivica Kostelic beim Festakt in Sölden    Foto: GEPA pictures/ Markus Oberlaender

244 Weltcupstarts hat Ivica Kostelic am Konto, davon 18 Siege und 43 Podestplätze. 2003 hat Kostelic bei der Ski-WM in St. Moritz die Goldmedaille im Slalom gewonnen, und bei den Olympischen Spielen hat er insgesamt drei Medaillen geholt. Als Slalomspezialist ist Kostelic vor 13 Jahren (1998)  in den Skiweltcup gekommen, in der Saison 2010/2011 hat er erstmals den Gesamtweltcup gewonnen.