Ski-WM 2013: Programmänderung in Schladming – Teambewerb wird aufgewertet

Veröffentlicht am 11. Juli 2012

Weniger als sieben Monate vor Beginn der Ski-WM 2013 in Schladming in der Steiermark gibt es eine interessante Neuerung im Programm. Der Teambewerb wird um rund 12 Stunden verschoben, vom 13. Februar auf den 12. Februar 17 Uhr. Damit findet ein Teambewerb erstmals als Nachtrennen statt. Hintergrund der Programmänderung ist eine Einigung zwischen dem Internationalen Skiverband FIS und dem ORF als Hostbroadcaster.

Teambewerb beim Weltcup-Finale 2012 in Schladming

Mit der Verlegung des Teambewerbs auf den Abend des Faschingsdienstags wollen die Organisatoren das Rennen aufwerten, das von Kritikern gerne als „zweitklassiger Bewerb“ abgetan wird. In Schladming sind die Veranstalter zufrieden, sie rechnen mit vollen Tribünen, denn der traditionelle Nachtslalom dort zählt zu den absoluten Publikumsmagneten im Skiweltcup. Die Ski-WM 2013 in Schladming geht vom 5. Februar bis zum 17. Februar.