Italienmeisterschaft: Werner Heel Dritter im Super-G

Veröffentlicht am 2. April 2014

Der gebürtige Römer Matteo Marsaglia blickt auf eine sehr schwierige Weltcup-Saison zurück, die geprägt war von Stürzten und Verletzungen. Bei den Italienmeisterschaften aber schlägt Marsaglia zurück: Nach seiner Silbermedaille im Riesentorlauf, Platz 3 in der Abfahrt und Gold in der Superkombination hamstert der 29-Jährige seine vierte Medaille innerhalb weniger Tage. Beim Super-G in Santa Caterina Valfurva am heutigen Mittwoch holte sich Marsaglia seinen nächsten Titel, vor Mattia Casse und Werner Heel.

Werner Heel

Werner Heel holt sich nach Gold in Abfahrt auch Bronze im Super-G

Nur 0,01 Sekunden hinter Heel folgt Dominik Paris auf Platz 4. Zweitschnellster im heutigen Rennen war der Russe Alexander Glebov. Mit dem Super-G sind auch für die Herren die Italienmeisterschaften zu Ende gegangen.