Italienmeisterschaft: Florian Eisath Dritter im Riesentorlauf

Veröffentlicht am 29. März 2014

Bei Kaiserwetter ist in Livigno die Italienmeisterschaft im Riesentorlauf über die Bühne gegangen. Auf der perfekt präparierten „Sponda“-Piste hat sich am heutigen Samstag Lokalmatador Roberto Nani erstmals den Titel im Riesentorlauf geholt, 2012 wurde er in Roccaraso Italienmeister im Slalom. Platz 2 geht an Matteo Marsaglia, Dritter wird Florian Eisath aus Eggen, Oldstar Alexander Ploner aus Enneberg belegt Platz 4.

finish

Florian Eisath: Augen zu und durch

Morgen Sonntag wird in Livigno der Riesentorlauf der Damen ausgetragen.