Italienmeisterschaft Abfahrt: Verena Stuffer und Lisa Agerer am Podest

Veröffentlicht am 22. März 2012

Auf der „Sprintstrecke“ von Roccaraso hat die Grödnerin Verena Stuffer heute ihren ersten Italienmeistertitel um nur 0,17  Sekunden verpasst. Für Stuffer ist es das dritte Abfahrtspodium bei Italienmeisterschaften, nach zwei dritten Plätzen in den Jahren 2005 und 2006. Mit dem Minimalrückstand von gar nur 0,01 Sekunden hinter Stuffer fuhr die Vinschgerin Lisa Agerer auf Platz 3. Für die 22-Jährige ist es die zweite Silbermedaille nach Platz 2 im Riesentorlauf gestern. Ihren fünften Abfahrtstitel geholt hat sich hingegen Elena Fanchini, während sich die Siegerin der Weltcup-Abfahrt von Cortina, Daniela Merighetti, mit Platz 4 begnügen muss. Eine starke Abfahrtsleistung gezeigt hat Anna Hofer aus dem Ahrntal mit Rang 6. Die Top-10 knapp verpasst hat Karoline Pichler als Elfte, Sara Pramstaller, Janine Aukenthaler und Sabine Wolfsgruber folgen auf den Rängen 13, 17 und 18.

Verena Stuffer bei der Weltcup-Abfahrt von St. Moritz 2012

Am Samstag gehen Italienmeisterschaften in Roccaraso mit dem Super-G der Damen zu Ende.