ambitions 2012: Didier Cuche kommt im September nach Meran

Veröffentlicht am 19. April 2012

Didier Cuche, der Schweizer des Jahres 2011, ist der Stargast bei ambitions „sport meets business“, dem Europaforum des Sportbusiness. Mitte März beim Skiweltcup-Finale in Schladming in der Steiermark hat der 37-Jährige seine erfolgreiche Karriere beendet, nach 21 Weltcup-Siegen, 5 kleinen Kristallkugeln und 3 WM-Medaillen, darunter die Goldene im Super-G von Val d´Isere 2009. Seinen letzten großen Triumph feierte Cuche im vergangenen Jänner beim Hahnenkamm-Klassiker  in Kitzbühel, mit seinem fünften Abfahrtssieg auf der berüchtigten „Streif“. Damit ist Didier Cuche der alleinige Rekordhalter.


Im Olympiajahr 2012 dreht sich beim Forum ambitions um die Frage, ist Olympia das große Business für einen Sportler? Wie früh ist Sportlervermarktung gut, wann kommt sie zu spät? Im Kurhaus von Meran wird Skilegende Didier Cuche mit anderen Spitzensportlern über die Frage diskutieren, „Olympic business, no business?“.

Für das Europaforum des Sportbusiness „ambitions“ am 14. September 2012 im Kurhaus von Meran kann man sich jetzt schon Plätze reservieren, unter gross@ambitions.it