2Horn Downhill Südtirol Vist Cup: Die "Jungen Wilden" machen ordentlich Druck | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

2Horn Downhill Südtirol Vist Cup: Die „Jungen Wilden“ machen ordentlich Druck

Veröffentlicht am 4. April 2015

Das Wetter-Glück auf ihrer Seite hatte der Skiclub Auer bei der Jubiläumsausgabe des „2Horn Downhill Südtirol Vist Cups“ im Skigebiet Jochgrimm. Bei feinstem Skiwetter mit Sonne und angenehmen Temperaturen haben sich über 200 Hobbyläufer mit den Skistars von heute und morgen gemessen. „Die Schwarzhorn-Piste war in einem perfekten Zustand, alle Läuferinnen und Läufer hatten faire Bedingungen“, freut sich OK-Chef Christian Haas und lobt die Pistenarbeiter auf Jochgrimm. Das Rennen war an Spannung kaum zu überbieten: Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 125,43 km/h war Dominik Zuech aus Lana der schnellste Läufer bei der Geschwindigkeitsmessung, der Sieg in dieser Spezialwertung ging bei den Damen mit 122,03 km/h an Nicol Delago aus Gröden, die 19-Jährige hatte im Jänner ihren ersten Einsatz im Weltcup. Dominik Zuech vom Landeskader Südtirol ergattert sich mit diesem Ritt als Prämie ein Wochenende im Porsche, Delago darf sich über ein BMW-Fahrtechniktraining auf einer Rennstrecke freuen.

SER_1320

Dominik Zuech bei der 2Horn 2015

Nicol Delago hat bei den Damen nicht nur die Speedwertung gewonnen, sondern auch die Tagesbestzeit erzielt. Mit einer Laufzeit von 42,81 Sekunden liegt die Grödnerin knapp vor Weltcupläuferin Verena Stuffer (43,07 Sekunden). Vorjahressiegerin Lisa Agerer belegt hinter der Nachwuchsläuferin Verena Gasslitter aus Kastelruth Platz vier.

MAPA0195

Nicol Delago im Tiefflug

Bei den Herren wiederholt Vorjahressieger Norbert Holzknecht aus Nordtirol seine Siegessfahrt, der ehemalige ÖSV-Weltcupläufer kommt mit einer Zeit von 41,47 Sekunden ins Ziel. Zweiter wird Dominik Zuech (42,14), der Sieger der Speedwertung verweist den Passeirer Weltcupstar Werner Heel um 0,04 Sekunden auf Platz drei. Bei der Mannschaftswertung geht der Tagessieg an die „Attackingpirates“ mit Nadia Delago, Dominik Zuech, Fritz Lintner, Christof Atz und Armin Plancker.  Die Nachwuchsathleten vom Landeskader bezwingen damit auch das Team ihrer Landeskader-Trainer. Den Titel bei der 1. Ski-WM der Fanclubs sichert sich der Fanclub Florian Eisath, Silber geht an den Fanclub Werner Heel und Bronze an den Fanclub Hanna Schnarf. Der Preis der Fanclub-WM wird von der Spezialbier-Brauerei Forst spendiert. Weltcup-Legende Peter Runggaldier aus Gröden sichert sich bei der 2Horn Abfahrt die letzte Etappe der Rennserie vom Porsche Sci Club Italia. Mit einer stimmungsvollen Preisverleihung auf der Terrasse des Hotels „Schwarzhorn“ und einer After-Race-Party wurde die 10. Auflage des 2Horn Downhill Südtirol Vist Cups gebührend gefeiert. Die Ergebnisse im Detail auf www.2horn.it