WM 2013: Viele Abwesende im letzten Abfahrtstraining der Damen

Veröffentlicht am 9. Februar 2013

Zwei Abfahrtstrainings plus die Abfahrt in der Superkombination haben die Damen bereits auf der WM-Strecke von Schladming bestritten. Das letzte Abfahrtstraining am heutigen Samstag haben gleich 29 Läuferinnen ausgelassen, im Endklassement scheinen nur 22 Athletinnen auf. Bestzeit gefahren ist Stacey Cook aus den USA, sie war zu Saisonbeginn in Lake Louise jeweils Zweite geworden, hinter der verletzten Lindsey Vonn. Von den Azzurre waren heute nur 2 dabei: Nadia Fanchini wurde 11., Elena Curtoni kam auf Trainingsrang 19, sie wird bei der Spezialabfahrt nicht am Start sein.

Elena Curtoni bei der Arbeit               Foto: GEPA pictures/ Hans Simonlehner

Nicht das Abschlusstraining für die Abfahrt morgen Sonntag um 11 Uhr bestritten haben Sofia Goggia, Daniela Merighetti und Elena Fanchini, die gemeinsam mit Nadia Fanchini das WM-Aufgebot bilden. Weitere prominente Nicht-Starterinnen im heutigen Training waren Titelverteidigerin Elisabeth Görgl, sowie Tina Maze und Maria Höfl-Riesch.