Ski-WM 2013: Trainingslager in Ulten für Vonn, Svindal, Guay und Co.

Veröffentlicht am 29. Januar 2013

Mit dem Super-G der Damen beginnt in genau einer Woche (Dienstag, 5. Februar) die Ski-WM in Schladming, die einzelnen Nationalteams bereiten sich daher intensiv auf die Jagd nach Edelmetall vor. Einer der beliebtesten Stützpunkte für das WM-Training ist das Ultental, gleich drei Teams holen sich im Skigebiet Schwemmalm den Feinschliff: Die US-Girls, die Norweger und die Kanadier.

In den Disziplinen Abfahrt und Super-G sind die US-Girls in diesem Winter eine Großmacht, bis auf Val d´Isere haben Lindsey Vonn und Co. alle Abfahrten gewonnen. Am heutigen Dienstag geht´s los mit dem WM-Training in Ulten, für vier Tage. Untergebracht sind die US-Girls im Hotel Arosea in Kuppelwies.

Lindsey Vonn jubelt nach ihrer Siegesfahrt in Cortina  GEPA pictures/ Thomas Bachun

Übermorgen Donnerstag wird es dann richtig hektisch auf der Schwemmalm: Die Kanadier, mit dem Titelverteidiger in der Abfahrt, Erik Guay, sowie die Norweger Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud schlagen ebenfalls in Ulten ihr WM-Trainingslager auf. „Ich habe schon vor dem WM in Garmisch in Ulten trainiert, und bin dann Weltmeister geworden“, erzählt Guay, „vielleicht klappt es ja auch diesmal.“

 

Eric Guay auf der Lauberhorn-Abfahrt in Wengen  Foto: GEPA pictures/ Wolfgang Grebien

„Die Bedingungen in Ulten sind derzeit optimal, die Piste ähnelt der in Schladming durch die vielen Übergänge“, sagt Franz Gamper, der Ultner Trainer der Norweger. Einquartiert sind die Kanadier und die Norweger im Hotel Ortler in St. Nikolaus.

Alle Infos zum Skigebiet Schwemmalm unter www.schwemmalm.com