Wetterchaos geht weiter: Abfahrt in Cortina neuerlich abgesagt

Veröffentlicht am 19. Januar 2014

Auch das hat Seltenheitswert: Wegen des Neuschnees musste am gestrigen Samstag die Weltcupabfahrt der Damen in Cortina auf den heutigen Sonntag verschoben werden, wegen des Neuschnees musst aber auch das heutige Rennen gestrichen werden. Weil Cortina für die wegen Schneemangels in Garmisch abgesagten Rennen einspringt, wird die kommende Woche eine sehr intensive: Am Mittwoch wird ein Abfahrtstraining eingeschoben, am Donnerstag um 10:15 Uhr folgt der ursprünglich für heute geplante Super-G, am Freitag um 10 Uhr 15 geht es mit der ersten Abfahrt weiter, am Samstag um 10 Uhr 15 soll die Abfahrt von Garmisch in Cortina nachgeholt werden, und am Sonntag um 12 Uhr der Super-G von Garmisch.

Pentaphoto_68579

Ausgehen gegen den Lagerkoller: Nadia Fanchini, Karoline Pichler, Daniela Merighetti und Hanna Schnarf

Inzwischen hat das Terminchaos auch die Herren erreicht: Weil in Garmisch auch die Herrenrennen nicht ausgetragen werden können, springt St. Moritz ein. Am Datum ändert sich aber nichts: Am Samstag, 1. Februar steht die Abfahrt im Programm, Start ist um 11:45 Uhr, und am Sonntag, 2. Februar, folgt der Riesentorlauf. Der erste Durchgang beginnt um 10:30 Uhr, der zweite Durchgang um 13:13 Uhr.