Vonn dominiert Abschlusstraining in Sochi – Recchia führt Azzurre an

Veröffentlicht am 17. Februar 2012

Nach der schneebedingten Absage gestern konnte heute das letzte Abfahrtstraining auf der Olympia-Piste 2014 in Krasnaja Poljana bei Sochi in Russland ohne Probleme durchgeführt werden. Das heutige Training war für die Läuferinnen wichtig, um ein besseres Gefühl zu bekommen für zwei Sprünge, die sehr weit gehen. Eine Klasse für sich war Lindsey Vonn aus den USA, sie hat überlegene Bestzeit gefahren, 1,27 Sekunden vor Tina Maze aus Slowenien, auf Platz 3 folgt Elisabeth Görgl aus Österreich. Beste Südtirolerin ist heute Lucia Recchia aus Dietenheim, die 31-Jährige fuhr auf Rang 14, Verena Stuffer aus Gröden wurde 18., und die Olangerin Hanna Schnarf schaffte nach ihrer Trainingsbestzeit am Mittwoch heute Platz 25. Mit Elena Fanchini (17) und Camilla Borsotti (21) schafften zwei weitere Läuferinnen der Azzurre den Sprung in die Top-30, einzig Daniela Merighetti kam nach einem schweren Fehler nicht über Trainingsrang 44 hinaus.

Lucia Recchia will in Sochi zu alter Stärke zurückfinden

Die erste Abfahrt der Damen im russischen Skigebiet „Rosa Khutor“ beginnt morgen Samstag um 10 Uhr, am Sonntag folgt die Superkombination aus Super-G und Slalom. Der erste Durchgang startet um 8 Uhr, der zweite Durchgang beginnt um 11 Uhr.