Überraschung in Lake Louise: Vonn heute nicht mit Trainingsbestzeit – Südtirolerinnen hinten

Veröffentlicht am 28. November 2012

Das zweite Abfahrtstraining in Lake Louise in Kanada brachte am heutigen Mittwoch einen Hundertstelkrimi: Bestzeit gefahren ist Marion Rolland aus Frankreich, nur 0,04 Sekunden vor Regina Sterz aus Österreich (Startnummer 45!) und 0,06 Sekunden vor Maria Höfl-Riesch aus Deutschland. Lake Louise-Seriensiegerin Lindsey Vonn belegt mit einer knappen Sekunde Rückstand auf Rolland „nur“ Platz 9. Gut verteilt sind die Trainingsergbnisse der Azzurre: Daniela Merighetti schafft Platz 6, Verena Stuffer aus Gröden Rang 25, unmittelbar vor ihrer Teamkollegin Elena Fanchini. Nicht in die Top-30 gefahren sind Camilla Borsotti, Elena Curtoni, Enrica Cipriani, Francesca Marsaglia und Lucia Recchia aus Dietenheim.

Auf der Suche nach der schnellsten Linie: Lucia Recchia im Lake Louise-Training

Auf die Speed-Damen wartet in Lake Louise ein Mammutprogramm: Morgen Donnerstag folgt das Abschlusstraining, am Freitag und Samstag stehen zwei Abfahrten im Programm, und am Sonntag der Super-G.