Training Lenzerheide: Innerhofer schnellster Kugel-Kandidat

Veröffentlicht am 12. März 2013

In 24 Stunden steht der Sieger der Abfahrtswertung 2012/2013 fest. Morgen Mittwoch beginnt in Lenzerheide in der Schweiz das Weltcupfinale, mit dem großen Showdown in der Abfahrt. Die Ausgangslage ist klar: Aksel Lund Svindal aus Norwegen führt vor Klaus Kröll aus Österreich, dahinter die beiden Südtiroler Dominik Paris und Christof Innerhofer. Alle vier können es aus eigener Kraft schaffen, die kleine Kristallkugel zu gewinnen. Beim einzigen Abfahrtstraining am heutigen Dienstag war Christof Innerhofer auf Platz 4 der schnellste Kugel-Kandidat, Svindal folgt auf Rang 6, Paris auf 10 und Kröll auf Platz 18.

Hat drei Saisonsiege in der Abfahrt: Christof Innerhofer

Die beiden anderen Südtiroler beim Abfahrtsfinale, Werner Heel und Peter Fill, sind das heutige Training relaxed angegangen: Heel wurde 20., gleich dahinter auf Platz 21 folgt Fill. Bestzeit gefahren ist der Salzburger Hannes Reichelt.

Die Entscheidung in der Abfahrtswertung fällt morgen Mittwoch ab 9 Uhr 30, um 11 Uhr 30 tragen die Damen ihr Abfahrtsfinale aus.