St. Moritz: 3 Azzurre im Super-G in den Top-15 | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

St. Moritz: 3 Azzurre im Super-G in den Top-15

Veröffentlicht am 25. Januar 2015

Es war Schwerarbeit vom Start bis ins Ziel, der Super-G der Damen in St. Moritz in der Schweiz. Der Kurs auf der WM-Strecke 2017 hatte einige Tücken, vor allem das drittletzte Tor war für viele Starterinnen eine tückische Falle. Prominente Opfer dieser Schlüsselstelle waren am heutigen Sonntag u.a. Tina Maze und Nadia Fanchini, sowie die Südtirolerinnen Verena Stuffer und Anna Hofer. Beste Azzurra ist Francesca Marsaglia auf Platz 10, vor Elena Fanchini und Elena Curtoni auf den Rängen 11 und 14. Die einzige Südtirolerin in der Wertung ist die Olangerin Hanna Schnarf auf Platz 22, die junge Grödnerin Nicole Delago belegt Rang 36.

Johanna Schnarf

Viertbeste Azzurra in St. Moritz: Hanna Schnarf

Nach ihrem Patzer in der gestrigen Abfahrt schlägt Lindsey Vonn aus den USA zurück, sie gewinnt mit 0,24 Sekunden Vorsprung auf Anna Fenninger aus Österreich, und 1,10 Sekunden Vorsprung auf Fenningers Teamkollegin Nicole Hosp.

Auf die Trainer wartet jetzt die schwierige Aufgabe, die Kader für die Ski-WM 2015 in Vail/Beaver Creek zu nominieren. Die Weltmeisterschaft beginnt am 2. Februar.