Spezialtraining für Südtirols Abfahrer auf der Saslong in Gröden

Veröffentlicht am 9. Dezember 2010

Eine Woche vor dem Abfahrtsklassiker in Gröden haben Werner Heel, Christof Innerhofer, Peter Fill, Dominik Paris, Siegmar Klotz und Stefan Thanei heute vier Trainingsläufe absolviert. „Es handelt sich dabei um richtige Zeitläufe“, sagt Speed-Trainer Gianluca Rulfi, „damit wir einen maximalen Trainingseffekt erzielen“.

Haben gut Lachen: Peter Fill, Dominik Paris, Werner Heel und Christof Innerhofer

Morgen Freitag steht hingegen für Heel, Thanei und Klotz auf der Cir-Piste in Wolkenstein ein Riesenslalom-Training auf dem Programm, während Fill, Paris und Innerhofer Slalom trainieren werden, im Hinblick auf ihre Einsätze in der Kombination.Die Ski-Weltcuprennen in Gröden finden in einer Woche  statt. Am Freitag wird der Super-G gefahren, am Samstag die Abfahrt. Am Sonntag folgt in Alta Badia der Riesentorlauf.