Speedherren trainieren in der Halle | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Speedherren trainieren in der Halle

Veröffentlicht am 25. Juli 2012

Weit weg von den Bergen bestreiten ab heute Mittwoch die italienischen Abfahrtsläufer ihr Skitraining. In Landgraaf in Holland steht bis Freitag ein Slalom-Training in der Skihalle auf dem Programm. Fünf Athleten hat der Trainerstab rund um Max Carca nominiert: Peter Fill, Werner Heel, Siegmar Klotz, Mattia Casse und Matteo Marsaglia. Nicht mit dabei in Holland sind Christof Innerhofer und Dominik Paris. Innerhofer darf Pause machen, um seine Rückenschmerzen zu kurieren, und Paris ist nach seiner Schulter-OP noch nicht fit genug für ein Slalomtraining. Die bisherige Vorbereitung auf den WM-Winter ist laut Carca gut gelaufen: „Werner Heel ist mit dem neuen Material glücklich, er arbeitet sehr konzentriert. Bei Peter Fill geht es auf und ab, was aber in dieser Phase der Saisonvorbereitung normal ist“, erklärt der Trainer. Sehr zufrieden ist Max Carca mit Siegmar Klotz, der sowohl körperlich als auch skifahrerisch in diesem Sommer weiter ist, als in den anderen Jahren.

 Klotz und Fill in Landgraaf

Die Anlage in Landgraaf weist einen Höhenunterschied von 93 Metern auf, sie bietet das ganze Jahr über ausgezeichnete und gleichbleibende Bedingungen. Zudem ist Landgraaf seit Jahren Austragungsort eines Ski-Europacuprennens, sowie eines Weltcupbewerbs der Snowboarder. Mitte August geht es für die Azzurri dann zum Skitraining nach Argentinien.