Slalom: Manfred Mölgg kämpft sich in Bormio aufs Podest

Veröffentlicht am 6. Januar 2014

Eine Slalom-Show der Extraklasse gezeigt haben die Skiherren am heutigen Dreikönigstag in Bormio. Im Flutlicht wurde auf dem Schlussteil der berüchtigten Stelvio-Piste der Slalom von Zagreb ausgetragen, der von Kroatien nach Italien verlegt werden musste. Bereits das Ergebnis nach dem ersten Durchgang versprach Spannung pur: In Führung Marcel Hirscher aus Österreich, nur 0,01 Sekunden vor Felix Neureuther aus Deutschland. Die beiden Südtiroler Slalomartisten Manfred Mölgg und Patrick Thaler in Lauerstellung, auf den Rängen 6 und 8. Der etwas eigenwillig gesetzte Finallauf war eine Einladung zum Attackieren und sollte das Ergebnis noch auf den Kopf stellen. Der junge Schweizer Luca Aerni raste von Rang 27 auf 10 vor, der Japaner Naoki Yuasa mit Laufbestzeit von Platz 21 auf 4. Patrick Thaler konnte im flachen Schlussteil nicht überzeugen und wurde im Endklassement Elfter, erst Manfred Mölgg hatte den Japaner im Griff. Am Ende reichte es für den Enneberger zu Platz 3, für den 31-Jährigen ist es der erste Slalom-Podestplatz seit fast genau einem Jahr (3. Platz, Adelboden Jänner 2013, Anm. d. Red.).

action

 

Comeback am Podium: Manfred Mölgg Dritter in Bormio

Mit einem fulminanten zweiten Lauf hat Felix Neureuther die Führung übernommen, und dem Halbzeitführenden Marcel Hirscher ordentlich was vorgelegt. Hirscher hatte im oberen Streckenteil nicht immer die engste Linie gewählt, am Ende wurde er mit einem Rückstand von 0,36 Sekunden Zweiter.

Nicht gerade berauschend die anderen Azzurri: Der Bozner Riccardo Tonetti ist im ersten Lauf ausgeschieden, Italienmeister Roberto Nani und Olympiasieger Giuliano Razzoli konnten sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren. Stefano Gross belegt nur den enttäuschenden 22. Rang, und Cristian Deville ist im zweiten Lauf ausgeschieden.

Für die Skiherren geht es jetzt von Bormio nach Adelboden in der Schweiz, wo am Wochenende auf dem legendären Chuonisbärgli ein Riesentorlauf und ein Slalom ausgetragen werden.