Slalom Adelboden: Riccardo Tonetti bester Südtiroler – Kristoffersen gewinnt | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Slalom Adelboden: Riccardo Tonetti bester Südtiroler – Kristoffersen gewinnt

Veröffentlicht am 10. Januar 2016

Vorweg ein ganz großes Kompliment an die Organisatoren rund um Hans Pieren in Adelboden in der Schweiz: Die Wetterbedingungen waren grenzwertig, mit Schneeregen und Nebel und einer weichen Piste. Und genau diese Kombination hatte den Slalomartisten am heutigen Sonntag alles abverlangt. Am besten gemeistert hat diese Herausforderung Hernrik Kristoffersen aus Norwegen, für den 21-Jährigen ist es der dritte Slalomsieg in dieser Saison. Auf Platz 2 folgt Marcel Hirscher aus Österreich, Dritter wird der Halbzeitführende Alexander Khoroshilov aus Russland. Bester Azzurro auf Platz 5 ist Vorjahressieger Stefano Gross und mit Giuliano Razzoli auf Platz 10 ist ein weiterer Azzurro in den Top-10. Bester Südtiroler auf Rang 17  ist der Bozner Riccardo Tonetti, der vor allem im ersten Durchgang den Grundstein für sein bestes Adelboden-Ergebnis gelegt hat. Patrick Thaler hatte im ersten Lauf einen schweren Fehler und beendet das Rennen auf Rang 19. Pech hatte der Enneberger Manfred Mölgg, er war im zweiten Lauf sehr gut unterwegs, fädelte aber kurz vor dem Ziel ein.

Der Skiweltcup bleibt in der Schweiz und übersiedelt nach Wengen. Dort stehen gleich drei Rennen im Programm, eine alpine Kombination, die Abfahrt am Samstag und der Slalom am Sonntag. Alle drei Bewerbe werden auf der Abfahrtspiste ausgetragen, weil am Slalomhang zu wenig Schnee liegt.