Seilbahnpanne verhindert Training in Lake Louise

Veröffentlicht am 28. November 2013

Einen kurzen Arbeitstag hatten am heutigen Donnerstag die Weltcupasse in Lake Louise in Kanada. Wegen eines Defekts beim Sessellift musste zunächst die Startzeit des Abfahrtsstrainings nach hinten verschoben werden. Am Ende kam es, wie es kommen musste: Die FIS hat die gesamte Trainingssession gestrichen, der Lift läuft immer noch nicht.

Gruppenfoto in Arbeitskleidung: Das Speed-Team

Morgen steht in Lake Louise das Abschlusstraining im Programm,  am Samstag folgt der Abfahrtslauf, am Sonntag der Super-G.