Saison für Hanna Schnarf vorbei?

Veröffentlicht am 27. September 2012

Jetzt hat das Verletzungspech auch die Südtiroler erwischt: Beim Riesentorlauftraining in Ushuaia in Argentinien ist Hanna Schnarf gestürzt und hat sich am rechten Knie verletzt. Laut ersten Informationen ist das Seitenband gerissen, ob auch das Kreuzband in Mitleidenschaft gezogen wurde, steht noch nicht fest. Die Olangerin wird am Samstag 28. September mit der Technikertruppe nach Italien zurückkehren. Eine anschließende Magnetresonanzuntersuchung im Mailand soll Klarheit schaffen. Dann wird sich auch zeigen, wie lange die Abfahrt-, Super-G- und Superkombi-Spezialistin pausieren muss. Bestätigt sich die Kreuzbandverletzung nicht, könnte Hanna Schnarf in der WM-Saison 2012/13 doch noch an den Start gehen. Südtirolski wünscht der 28-Jährigen eine gute Besserung!

Nicht im Verletzungs-, aber im Wetterpech ist das Techniker-Team der Azzurri. Das Slalom- und Riesentorlauftraining in Hintertux ist wegen Schlechtwetters vorzeitig abgebrochen worden. Nächste Woche starten die Riesentorläufer in Hintertux einen neuen Anlauf, während es die Slalomtruppe auf das Stilfserjoch zieht.