Nadia Fanchini gewinnt Abfahrt in La Thuile

Veröffentlicht am 20. Februar 2016

Wenn sich zwei streiten freut sich die Dritte. In La Thuile im Aaostatal hat sich die Skiwelt für den heutigen Samstag ein spannendes Duell erwartet, zwischen den beiden Topfavoritinnen Lara Gut und Lindsey Vonn. Gut hatte die Abfahrt am Freitag gewonnen, Vonn war ausgeschieden. Gewonnen hat die Abfahrt am Samstag aber ausgerechnet die Dritte vom Freitag, Nadia Fanchini. Für die Azzurra ist es der zweite Weltcupsieg ihrer Karriere, der erste in der Abfahrt, und der erste Abfahrtssieg für die Azzurre seit vier Jahren, seit dem Sieg von Daniela Merighetti in Cortina. Und genau Merighetti kehrt heute nach einer schwierigen Zeit mit vielen Verletzungen aufs Podium zurück, die 34-Jährige wird Dritte, hinter Lindsey Vonn aus den USA. Vonn holt mit Platz 2 vorzeitig die kleine Kristallkugel im Abfahrtsweltcup, ihre 20. Kugel, und übernimmt auch wieder die Führung im Gesamtweltcup, 43 Punkte vor Gut. Mit Francesca Marsaglia und Elena Curtoni auf den Positionen 7 und 9 bringen die Azzurri zwei weitere Läuferinnen in die Top-10. Mit 2 Sekunden Rückstand auf Fanchini landet Hanna Schnarf auf Rang 15, Verena Stuffer fasst mehr als 3 Sekunden Rückstand aus und holt mit Platz 27 gerade noch 4 magere Punkte.

Ski World Cup 2015-2016. La Thuile, Italy . 19/2/2016. Nadia Fanchini (Ita) Ladie's downhill. Pentaphoto Alessandro Trovati.

Erster Abfahrtssieg für Nadia Fanchini in La Thuile

Die Abfahrt in La Thuile heute war die letzte Abfahrt vor dem Finale im März in St. Moritz, Hanna Schnarf und Verena Stuffer sind qualifiziert, die Olangerin als 16., und die Grödnerin gerade noch als 25.. Insgesamt schickt Italien sechs Läuferinnen zum Abfahrtsfinale.

Morgen Sonntag folgt in La Thuile der Super-G der Damen, Start ist um 11 Uhr 15.