Manfred Mölgg im Nachtslalom von Zagreb wieder unter Top-10 | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Manfred Mölgg im Nachtslalom von Zagreb wieder unter Top-10

Veröffentlicht am 6. Januar 2011

Der Enneberger Manfred Mölgg bleibt seiner Linie treu: Wie bereits mehrmals in diesem Winter konnte 28-Jährige auch beim heutigen Nachtslalom in Zagreb (CRO) nur in einem Durchgang sein Potential umsetzen. Nach Rang 6 im ersten Durchgang verpatzte Mölgg den zweiten Lauf, und fiel im Endklassement auf Platz 9 zurück. Damit konnte er seinen zweiten Platz vom Vorjahr nicht wiederholen, aber immerhin fuhr Mölgg in allen drei bisherigen Slaloms dieser Saison unter die Top-10, mit den Rängen 7 in Levi, 9 in Val d´Isere und 9 in Zagreb.

Wieder nur ein guter Lauf: Manfred Mölgg beim Nachtslalom in Zagreb

Der Sieg beim Nachtslalom in Zagreb ging an den Schweden Andre Myhrer, der damit seinen zweiten Weltcupsieg feiert, nach seinem Sieg beim Slalom von Beaver Creek im Dezember 2006. Platz 2 geht an den Lokalmatador Ivica Kostelic, Platz 3 an den Schweden Matthias Hargin, der zur Halbzeit noch auf Rang 30 lag. Mannschaftlich haben die Azzurri überzeugt, auch wenn der Halbzeitführende Giuliano Razzoli am Ende nur auf Platz 4 kam, knapp vor Christian Deville auf Rang 5. Auf Rang 9 folgt Manfred Mölgg und auf Platz 13 der in Bozen geborene Stefano Gross aus Pozza di Fassa (TN). Patrick Thaler aus dem Sarntal konnte sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.

Der Skiweltcup übersiedelt jetzt in die Schweiz, wo es am Samstag und am Sonntag mit einem Riesentorlauf und einem Slalom in Adelboden weiter geht.