Lenzerheide: Chiara Costazza im Slalom-Finale Neunte

Veröffentlicht am 15. März 2014

Versöhnlicher Abschluss der Weltcup-Saison für Chiara Costazza. Die 29-Jährige aus dem Trentino beendet das Slalom-Finale in Lenzerheide am heutigen Samstag auf Platz 9. Die Slalomwertung schließt Costazza auf Rang 17 ab, als beste Azzurra.

Pentaphoto_71863

Die Nummer 1 im Slalom bei den Azzurre: Chiara Costazza

Den letzten Slalom der Saison hat Mikaela Shiffrin aus den USA in überlegener Manier gewonnen, mit 1,44 Sekunden Vorsprung auf Frida Hansdotter aus Schweden, auf Platz 3 folgt Marlies Schild aus Österreich. Das ist auch der Endstand im Slalomweltcup: Shiffrin gewinnt, wie schon im Vorjahr, die kleine Kristallkugel, Hansdotter wird Zweite, Platz 3 geht an Schild.

Morgen steht in Lenzerheide der Riesentorlauf der Damen auf dem Programm, es ist das letzte Weltcuprennen für Denise Karbon aus Kastelruth.