Lara Gut gewinnt Abfahrt in Val d`Isere – Azzurre abgeschlagen

Veröffentlicht am 14. Dezember 2012

Auf den Tag genau fast vier Jahre nach ihrem ersten Weltcupsieg (Super-G St. Moritz) ist die Schweizerin Lara Gut zu ihrem insgesamt dritten Sieg im Weltcup gerast. In Val d´Isere in Frankreich hat die 21-Jährige am heutigen Freitag ihre erste Abfahrt gewonnen. Mit einer Zeit von 1:19,75 Minuten war Gut 0,16 Sekunden schneller als Leanne Smith aus den USA. Auf Platz 3 die nächste Schweizerin, Nadja Kamer. Weltcup-Leaderin Tina Maze aus Slowenien muss sich heute mit Rang 11 begnügen, und Lindsey Vonn aus den USA ist bereits nach wenigen Toren ausgeschieden. Nicht ganz nach Wunsch gelaufen ist es auch für die Azzurre: Elena Fanchini kommt auf Platz 15, Verena Stuffer aus Gröden belegt Platz 21, und Lisa Agerer vom Reschen holt mit Rang 30 gerade noch einen Weltcuppunkt. Für die 21-Jährige immerhin das zweitbeste Abfahrtsergebnis bislang.

Lisa Agerer im Renneinsatz

Morgen steht in Val d´Isere der Super-G der Damen auf dem Programm, am Sonntag folgt im benachbarten Courchevel der Riesentorlauf der Damen, u.a. mit Manuela Mölgg und Denise Karbon.