Lake Louise: Wieder Marion Rolland mit Trainingsbestzeit

Veröffentlicht am 29. November 2012

Die Französin Marion Rolland wird morgen Freitag wohl die größte Konkurrentin von Lindsey Vonn um den Tagessieg werden. Nach Trainingsbestzeit gestern war die Französin auch im heutigen Abschlusstraining nicht zu schlagen. Platz 2 sicherte sich die Italienerin Daniela Merighetti, vor Anna Fenninger aus Österreich. Die Ränge 29 und 30 gehen an die Azzurre Verena Stuffer und Elena Fanchini. Die anderen Läuferinnen aus dem italienischen Abfahrtsteam konnten nicht in die Top-30 fahren, Lucia Recchia aus Dietenheim hat sich heute geschont, genauso wie Lindsey Vonn, und auf einen Start auf der Olympic Downhill-Piste verzichtet.

Kommt immer besser in Fahrt: Daniela Merighetti

Morgen Abend 20:30 Uhr unserer Zeit bestreiten die Damen ihre erste Weltcupabfahrt in dieser WM-Saison, Top-Favoritin ist die Siegerin der letzten Jahre, Lindsey Vonn. Bei der ersten Abfahrt 2011 waren die Südtirolerinnen stark, mit Lucia Recchia (6) und Verena Stuffer (12) gab es gleich zwei Top-15-Ergebnisse.