Lake Louise: Peter Fill verpasst Abfahrtssieg um 0,01 Sekunden | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Lake Louise: Peter Fill verpasst Abfahrtssieg um 0,01 Sekunden

Veröffentlicht am 28. November 2015

Hochspannung zum Beginn der Weltcupsaison für die Abfahrtsläufer. Die „Olympic Downhill“-Piste in Lake Louise in Kanada ist bekannt für knappe Abstände, und diesem Ruf wurde sie auch nach einigen sehr gelungenen Umbauarbeiten wieder gerecht. Aksel Lund Svindal aus Norwegen gewinnt trotz einer mit vielen Fehlern behafteten Fahrt sein Comeback-Rennen, nachdem er im Vorjahr wegen einer Achillessehnenverletzung pausieren musste. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Peter Fill:  0,01 Sekunden! Für den Kastelruther ein Saisonbeginn nach Maß, Fill kehrt in der Abfahrt nach zwei Jahren Pause (Beaver Creek 2013) wieder aufs Podest zurück. Platz 3 holt sich Travis Ganong aus den USA, der erst vor wenigen Tagen nach einem Trainingssturz an der Hand operiert werden musste. Mannschaftlich bestätigen die Azzurri, dass sie jederzeit um die Spitzenplätze mitfahren. Dominik Paris holt Rang 7 und Christof Innerhofer wird Zwölfter.

LAKE LOUISE,CANADA,28.NOV.15 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, downhill, men. Image shows Peter Fill (ITA). Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Sprung aufs Podest: Peter Fill in Lake Louise       Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Enttäuschend verläuft der Saison-Auftakt für Werner Heel, er muss sich mit Platz 38 begnügen, Siegmar Klotz folgt auf Rang 45.

Morgen Sonntag um 19 Uhr steht in Lake Louise der Super-G auf dem Programm, danach geht es im WM-Ort 2015 weiter, in Beaver Creek, mit Super-G, Abfahrt und Riesentorlauf.