Kvitfjell: Paris vor Svindal im ersten Abfahrtstraining

Veröffentlicht am 28. Februar 2013

Das Match um die kleine Kristallkugel in der Abfahrtswertung geht an diesem Wochenende in Norwegen weiter. In Kvitfjell ist am heutigen Donnerstag das erste Training für die Abfahrt am Samstag über die Bühne gegangen. Bestzeit erzielt hat bei starkem Wind in 1:30,28 Minuten Klaus Kröll aus Österreich. Auf der verkürzten Strecke ebenfalls sehr gut gefahren ist Abfahrts-Vizeweltmeister Dominik Paris. Der Ultner kam hinter Hannes Reichelt und Max Franz (beide Österreich) auf Rang 4. Der Führende der Abfahrtswertung, Lokalmatador Aksel Lund Svindal liegt zeitgleich mit Werner Heel aus dem Passeiertal auf Platz 7. Peter Fill aus Kastelruth belegt Rang 11, auf der 14 Christof Innerhofer. Der Gaiser liegt in der Abfahrtswertung vier Punkte hinter Paris auf Platz 3, Paris hat 10 Punkte Rückstand auf Svindal.

Dominik Paris bester Azzurro im ersten Training in Kvitfjell

Morgen Freitag steht auf der Olympia-Strecke das Abschlusstraining auf dem Programm, am Samstag wird der Abfahrtsklassiker ausgetragen. Das Speed-Wochenende von Norwegen geht am Sonntag mit dem Super-G zu Ende.