Kitzbühel-Sieger Peter Fill hat seine Gondel

Veröffentlicht am 24. Juni 2016

Große Feier am heutigen Freitag in Kitzbühel für Peter Fill. Der Kastelruther hat jetzt seine eigene Hahnenkamm-Gondel. Wie es für die Sieger in Kitzbühel Tradition ist, reiht sich Fill mit seiner persönlichen Gondel in die lange und prominente Liste der „Gondel-Besitzer“ ein: Franz Klammer, Hermann Maier oder Luc Alphand haben ihre persönliche Gondel, nur um einige zu nennen. Peter Fill hatte am 23. Jänner die legendäre Abfahrt auf der Streif gewonnen, er ist jetzt der dritte Südtiroler mit eigener Gondel in Kitz, nach Dominik Paris und Gustav Thöni.

gondel fill

Peter Fill mit Gondel und Fanclub   Foto: Jens Seebacher

„Ich bin begeistert, da werden schöne Erinnerungen wach“, freut sich der Abfahrtssieger 2016. „Ich werde beim nächsten Weltcupwochenende in Kitz garantiert mit meiner Gondel an den Start fahren“, jubelt Fill. Begleitet wurde Peter Fill zur Gondelübergabe in Kitzbühel von seiner Frau Manuela (mit Baby) und seinem Fanclub aus Kastelruth.