Italienmeisterschaft: Lisa Agerer Vierte im Super-G

Veröffentlicht am 25. März 2015

Die Fanchini-Schwestern sind bei den Italienmeisterschaften in Sella Nevea nicht zu schlagen: Nach Platz 2 in der Abfahrt gestern hinter ihrer Schwester Elena hat sich Nadia Fanchini am heutigen Mittwoch den Sieg im Super-G gesichert. Auf den Positionen 2 und 3 folgen Francesca Marsaglia und Federica Brignone. Beste Südtirolerin auf Rang 4 Lisa Agerer, Verena Gasslitter belegt Rang 6 und Verena Stuffer holt sich nach Bronze in der Abfahrt Platz 10 im Super-G.

action

Knapp am Podium vorbei: Lisa Agerer

Der Super-G war zugleich auch der erste Durchgang für die Superkombination. Nach dem entscheidenden Slalomlauf holt sich Francesca Marsaglia den Titel, vor Federica Brignone und Federica Sosio. Mit den Rängen 7  und 9 klassieren sich Nicole und Nadia Delago ebenfalls in den Top-10.