Historisch: Peter Fill gewinnt Abfahrtskugel!!! | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Historisch: Peter Fill gewinnt Abfahrtskugel!!!

Veröffentlicht am 16. März 2016

Der Tanz um die kleine Kristallkugel im Abfahrtsweltcup ist entschieden. Beim Weltcupfinale in St. Moritz in der Schweiz reicht Peter Fill Platz 10 um Skigeschichte zu schreiben, der Kastelruther gewinnt als erster Italiener die Abfahrtskugel. „Die Trainer am Start haben mir gesagt, die Sicht wäre gut. Als ich gestartet bin dachte ich, naja, gut ist die Sicht nicht wirklich. Aber es hat gereicht“, erklärte Fill im Ziel. Die Anspannung war enorm, seine Fahrt ein Seiltanz zwischen Rennfahren und sicher ins Ziel kommen. Aber egal, am Ende zählt die Kugel. Bravo! Den Tagessieg holt sich Lokalmatador Beat Feuz vor Steven Nyman aus den USA, Dritter wird Eric Guay aus Kanada. Christof Innerhofer landet auf Rang 15, Dominik Paris musste das Rennen um die Abfahrtskugel praktisch nach seiner Trainingsverletzung gestern abschreiben. Der Ultner konnte im oberen Streckenteil noch mit den Besten mithalten, dann aber nahm bei diffusen Lichtverhältnissen die Unsicherheit zu, das Handicap vom gestrigen Sturz wurde immer größer und im Ziel reichte es nur für Platz 19. Im Abfahrtsweltcup teilen sich Paris und Kjetil Jansrud Rang 3, hinter dem verletzten Aksel Lund Svindal auf Position 2.

Peter Fill (ITA)competes during the downhill training session at the Alpine Ski World Cup Finals, in St. Moritz, Switzerland, Tuesday, March 15, 2016. (Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Peter Fill fliegt zur Kristallkugel

Morgen Donnerstag folgt in St. Moritz der Super-G der Herren.