Gröden: Südtiroler im ersten Trainingslauf stark | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Gröden: Südtiroler im ersten Trainingslauf stark

Veröffentlicht am 16. Dezember 2015

Bei etwas diffusen Lichtverhältnissen ist auf einer sehr schnellen Saslong-Piste in Gröden der erste Trainingslauf für die Weltcup-Abfahrt am Samstag ausgetragen worden. Schnellster ist der Norweger Aksel Lund Svindal, vor Vorjahressieger Steven Nyman aus den USA. Seine aktuelle Frühform stellt auch Lokalmatador Peter Fill unter Beweis, der Kastelruther beendet das erste Training auf Rang auf Rang 7, der Passeirer Werner Heel landet auf Platz 10 und Siegmar Klotz aus Pawigl liegt auf Rang 13. Dazwischen, auf Position 8, schiebt sich der Azzurro Mattia Casse. Den heutigen Mittwoch als Trainingsfahrt im wahrsten Sinne des Wortes genutzt haben Christof Innerhofer und Dominik Paris, sie reihen sich auf den Platzierungen 27 und 41 ein.

Ski World Cup 2015-2016.Peter Fill (ita) Beaver Creek, Colorado,Usa. 4/12/2015. Pentaphoto Alessandro Trovati.

Hofft auf ein starkes Heimrennen in Gröden: Peter Fill

Morgen Donnerstag folgt um 12 Uhr 15 das Abschlusstraining, nach dem Super-G am Freitag steigt am Samstag der legendäre Abfahrtsklassiker, wie immer um 12 Uhr 15.