Garmisch: Erstes Abfahrtstraining abgesagt

Veröffentlicht am 20. Februar 2013

Die Pause der Abfahrts-Asse nach dem WM-Einsatz in Schladming fällt (zumindest) einen Tag länger aus als gedacht. Das für den heutigen Mittwoch angesetzte erste Training für die Weltcup-Abfahrt in Garmisch ist wegen des Schlechtwetters abgesagt worden. Für morgen Donnerstag und übermorgen Freitag sind zwei weitere Trainings auf der WM-Piste 2011 angesetzt.

Am Samstag wird in Garmisch die erste Weltcup-Abfahrt nach der WM ausgetragen, am Sonntag steht der Riesentorlauf auf dem Programm. Cheftrainer Claudio Ravetto hat für die Abfahrt Peter Fill, Matteo Marsaglia, Vizweltmeister Dominik Paris, Siegmar Klotz, Christof Innerhofer, Werner Heel, Silvano Varettoni und Paolo Pangrazzi nominiert. Beim Riesentorlauf am Sonntag sind Manfred Mölgg, Florian Eisath, Max Blardone, Davide Simoncelli, Cristian Deville, Luca De Aliprandini, Roberto Nani und Andrea Ballerin am Start.

Die Damen bestreiten am Samstag eine Abfahrt in Meribel in Frankreich, am Sonntag die Superkombination. Mit Verena Stuffer und Lisa Agerer sind zwei Südtirolerinnen dabei,