Dritter Doppelsieg der US-Girls in Lake Louise

Veröffentlicht am 2. Dezember 2012

Lindsey Vonn ist und bleibt in Lake Louse das Maß aller Dinge: Im Super-G am heutigen Sonntag  feiert die 28-Jährige ihren insgesamt 56. Weltcupsieg, Platz 2 geht an ihre Teamkollegin Julia Mancuso (+0,43 Sekunden). Auf Rang 3 gefahren ist Anna Fenninger aus Österreich, mit einem Rückstand von nur 0,02 Sekunden auf Mancuso. Für Vonn ist es der dritte Sieg in drei Tagen, und zugleich auch der dritte US-Doppelsieg in drei Tagen. Mit Rang 4 heute kann die Slowenin Tina Maze ihre Führung im Gesamtweltcup erfolgreich verteidigen.

Die Azzurre haben im heutigen Super-G keine Glanzleistung geboten, keine Läuferin in den Top-10. Beste Azzurra ist Elena Curtoni auf Rang 11, die Grödnerin Verena Stuffer schafft Platz 20. Für die 28-Jährige ist es immerhin das zweitbeste Super-G-Ergebnis im Weltcup, die Marschrichtung im Hinblick auf die anstehenden Rennen in Europa stimmt also.

100% Kampfgeist: Verena Stuffer in Lake Louise

Francesca Marsaglia als 24., und Elena Fanchini als 30. konnten immerhin auch noch in die Punkteränge fahren, Enrica Cipriani und Camilla Borsotti gehen leer aus, ebenso Daniela Merighetti, die nicht ins Ziel gekommen ist.

Die Skidamen übersiedeln jetzt nach Europa, am Freitag, 7. Dezember, steht in St.Moritz in der Schweiz die erste Superkombination (Super-G und Slalom) dieser Saison auf dem Programm, am Samstag folgt der Super-G, am Sonntag der Riesentorlauf.