Countdown für Sölden läuft – letzte Trainings für Mölgg, Karbon und Co. | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Countdown für Sölden läuft – letzte Trainings für Mölgg, Karbon und Co.

Veröffentlicht am 11. Oktober 2011

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen auf das Skiweltcup-Opening in Sölden im Ötztal in knapp zwei Wochen. Südtirols Skistars holen sich derzeit den letzten Feinschliff für das erste Rennen der Saison am 23. und 23. Oktober auf dem Rettenbachferner.  Nach der Abkühlung und dem Wintereinbruch der letzten Tage ist das Programm für Sölden von den Veranstaltern bestätigt (Riesentorlauf Damen am Samstag, Riesentorlauf Herren am Sonntag), die Beschneiungsanlagen laufen rund um die Uhr, sodass auch die anstehende Schneekontrolle durch den internationalen Skiverband FIS den Organisatoren in Sölden kein Kopfzerbrechen mehr bereitet.

Denise Karbon in ihrem Element

Derzeit bereiten sich die Riesentorläuferinnen im Pitztal auf ihren ersten Einsatz dieses Winters vor, bis Freitag 14. Oktober dauert das Trainingslager. Angeführt wird das Team der Azzurre  von Denise Karbon, Manuela Mölgg, Lisa Agerer und Nicole Gius. Mit dabei ist auch die junge Ahrntalerin Anna Hofer, ebenso wie Federica Brignone, Irene und Elena Curtoni, Giulia Gianesini, Chiara Costazza, Camilla Alfieri, Francesca Marsaglia und Sabrina Fanchini. Der Grödner Cheftrainer der Damen, Raimund Plancker, wird am Wochenende den 10-köpfigen Damenkader für Sölden bekannt geben.

Am Stubaier Gletscher läuft dagegen in dieser Woche der Countdown auf Sölden für die Herren. Cheftrainer Claudio Ravetto hat Christof Innerhofer, Peter Fill, Florian Eisath, Manfred Mölgg und Alexander Ploner ins Tainingslager der Azzurri einberufen, ebenso Giovanni Borsotti, Davide Simoncelli, Alberto Schiepatti, Max Blardone, Matteo Marsaglia und Newcomer Luca De Aliprandini.

Ebenfalls im Stubaital trainieren derzeit die Speedspezialisten Werner Heel, Dominik Paris, Hagen Patscheider, Siegmar Klotz und Patrick Staudacher.

Der Passeirer Werner Heel „fliegt“ über die Piste

Die Speed-Damen halten sich ebenfalls in Tirol auf, in Hintertux. Lucia Recchia, Johanna Schnarf, Verena Stuffer und  Janina Schenk stehen  gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Camilla Bosotti, Daniela Merighetti, Elena Fanchini und Sofia Goggia unter dem wachsamen Auge des  Trainerduos David Fill und Daniel Dorigo.