Christof Innerhofer verletzt

Veröffentlicht am 20. Februar 2015

Das Verletzungspech hat wieder zugeschlagen. Christof Innerhofer hat sich einen Sehnenriss im rechten Knie zugezogen. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte sich Innerhofer die Verletzung beim Slalom der Superkombination bei der Ski-WM in den USA zugezogen. Die Rennen an diesem Wochenende in Saalbach lässt Innerhofer aus, möglicherweise droht dem Gaiser das vorzeitige Saison-Ende. Die Magnetresonanz-Untersuchung vom Mittwoch hat die Verletzung bestätigt, in den nächsten Tagen entscheidet „Inner“ in Absprache mit den Ärzten, wie lange die Zwangspause dauern wird.

Pentaphoto_79000

Hier ist es passiert: Innerhofer beim Kombi-Slalom in Beaver Creek

Sein Comeback nach einmonatiger Verletzungspause gibt an diesem Wochenende in Saalbach hingegen Peter Fill.

 

Der Kastelruther war beim Abfahrtsklassiker in Wengen schwer gestürzt und hatte sich an der Schuler verletzt.