Bormio: Südtiroler im ersten Abfahrtstraining stark

Veröffentlicht am 27. Dezember 2012

Der Regen der vergangenen Weihnachtsfeiertage hat der Stelvio-Piste in Bormio (SO) nichts anhaben können, bei idealen Bedingungen ist am heutigen Donnerstag mit dem ersten Abfahrtstraining die Weihnachtspause für die Speed-Herren zu Ende gegangen. Bestzeit erzielt hat Adrien Theaux aus Frankreich, in einer Zeit von 2:00,72 Minuten. Gleich dahinter folgen auch schon die ersten Südtiroler: Christof Innerhofer aus Gais kam mit einem Rückstand von nur 23/100 Sekunden auf Platz 2, Rang 3 ging an den Ultner Dominik Paris. Mannschaftlich waren die Azzurri heute stark: Peter Fill aus Kastelruth belegte Rang 12, Werner Heel aus dem Passeiertal Rang 23. Noch nicht die Ideallinie gefunden haben Siegmar Klotz aus Pawigl, sowie die Azzurri Silvano Varettoni, Paolo Pangrazzi und Matteo Marsaglia.

Konzentration vor dem Start: Christof Innerhofer

Morgen Freitag geht es in Bormio weiter mit dem Abschlusstraining für den Abfahrtsklassiker am Samstag, Startzeit ist 11 Uhr 45. ORF1, SF2, Eurosport und Raisport1 übertragen das Rennen live.

Und die Damen bestreiten morgen Freitag am Semmering einen Riesentorlauf, am Samstag folgt der Slalom. Mit dabei sind Denise Karbon, Manuela Mölgg und Lisa Agerer im Riesentorlauf, Mölgg bestreitet auch den Slalom.