Beaver Creek: Siegmar Klotz setzt Ausrufezeichen im zweiten Abfahrtstraining

Veröffentlicht am 28. November 2012

Die Birds of Prey-Piste in Beaver Creek in den USA zählt zu den Lieblingsstrecken gar einiger Abfahrtsläufer, in dieser exklusiven Liste findet sich auch der Name Siegmar Klotz. Der Pawigler hat am heutigen Mittwoch im zweiten Training Platz 2 erreicht, nur 0,29 Sekunden hinter Lokalmatador Travis Ganong. Stark auch die Leistung der anderen drei Südtiroler: Christof Innerhofer schaffte Platz 5, Dominik Paris Platz 10 und Peter Fill wurde 19.. Werner Heel hat wie die beiden Trainingsschnellsten gestern, Klaus Kröll und Max Franz, auf einen Start heute verzichtet, um Kräfte zu schonen.

Aufwärmen vor dem Start: Siegmar Klotz

Morgen Donnerstag steht auf der Raubvogelpiste in Beaver Creek das Abschlusstraining auf dem Programm, am Freitag folgt die Abfahrt, am Samstag der Super-G und am Sonntag der Riesentorlauf.