Alpine Kombination: Hanna Schnarf Zehnte in Andorra | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Alpine Kombination: Hanna Schnarf Zehnte in Andorra

Veröffentlicht am 28. Februar 2016

„Spanischer Wein muss es sein, zu Siegesfeier“, sagt Marie-Michele Gagnon aus Kanada nach ihrem Sieg in der Alpinen Kombination in Andorra. Ein solider Super-G am Vormittag und ein fulminanter Slalomlauf am Nachmittag bringen der 27-Jährigen ihren zweiten Weltcupsieg, nach der Kombi in Altenmarkt/Zauchensee im Jänner 2014. Zweite wird die Slalomspezialistin Wendy Holdener aus Schweiz, vor Anne-Sophie Barthet aus Frankreich. Beste Azzurra ist Federica Brignone auf Platz 4, Hanna Schnarf aus Olang wird Zehnte. Im Slalom ist die 31-Jährige auf Sicherheit gefahren, eine schlaue Strategie, auch weil viele Speedspezialistinnen im Slalom nicht das Ziel erreicht hatten. Zu den prominenten Ausfällen zählen u.a Elena Curtoni und Lara Gut. Weil die Führende nach dem Super-G, Lindsey Vonn aus den USA, im Slalom am Ende auf Rang 13 zurückfällt, bleibt der Kampf um den Gesamtweltcup zwischen Vonn und Gut spannend, zwischen den beiden Läuferinnen liegen nur 28 Punkte.

LA THUILE,ITALY,20.FEB.16 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, downhill, ladies. Image shows Johanna Schnarf (ITA). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Wieder Top-10 in Andorra: Hanna Schnarf  Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

In der Wertung der Alpinen Kombination führen jetzt drei Läuferinnen: Gut, Gagnon und Vonn liegen bei je 100 Punkten, nur 2 Punkte dahinter folgt Holdener. Hanna Schnarf belegt Rang 7, 42 Punkte hinter dem Führungstrio.

Nächste Woche geht es in Jasna in der Slowakei weiter, mit einem Riesentorlauf am Samstag und einem Slalom am Sonntag.