Alpine Kombination: Dominik Paris und Riccardo Tonetti in den Top-10 | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Alpine Kombination: Dominik Paris und Riccardo Tonetti in den Top-10

Veröffentlicht am 22. Januar 2016

Die Franzosen machen einen auf Norwegen und feiern bei der Alpinen Kombination in Kitzbühel einen historischen Dreifachsieg. Alexis Pinturault gewinnt mit einer knappen Sekunde Vorsprung auf seine beiden Teamkollegen Victor Muffat-Jeandet und Thomas Mermillod-Blondin. Pinturault schafft damit auch den dritten Kombi-Sieg in Kitzbühel in Serie, nach 2014 und 2015. Bester Südtiroler ist Dominik Paris auf Platz 7, Riccardo Tonetti feiert als Zehnter sein erstes Top-10-Ergebnis. Christof Innerhofer fährt in der Gesamtrechnung aus Super-G und Slalom auf Rang 14. Pech hatte Peter Fill, der Kastelruther war im Slalom auf dem Weg zu einem Spitzenergebnis, vor der zweiten Zwischenzeit aber geriet Fill in Rücklage, wurde ausgehoben und kam zu Sturz. Der extrem schwierige „Ganslernhang“ hat einige prominente Opfer gefordert: Top-Favorit Marcel Hirscher hat ebenso eingefädelt wie der Führende im Gesamtweltcup, Aksel Lund Svindal.

SKI WORLD CUP 2015/2016 - - Dominik Paris (ITA) , Super-G , Kitzbuehel, (AUT) , 22 JAN , 2016. (Pentaphoto/Gio Auletta)

Top-10 in der Alpinen Kombination in Kitz: Dominik Paris

In der Kombinationswertung gibt es jetzt zwei Führende: Kjetil Jansurd und Alexis Pinturault liegen punktegleich auf Platz 1, bester Azzurro ist Dominik Paris auf Rang 4.

Morgen Samstag steht in Kitzbühel der Abfahrtsklassiker auf der Streif auf dem Programm, Startzeit ist 11 Uhr 45.