Abschlusstraining Lake Louise: Südtiroler gehen es gemütlich an

Veröffentlicht am 25. November 2011

Beim zweiten und somit letzten Training für die erste Abfahrt der Saison 2011/2012 am morgigen Samstag in Lake Louise in Kanada haben die Südtiroler Abfahrtsspezialisten das Feld der Konkurrenz überlassen. Der Franzose Adrien Theaux hat Bestzeit erzielt, und zählt somit nach Platz 2 im ersten Training zu den Favoriten beim morgigen Rennen. Rang 2 im Abschlusstraining ging an Lokalmatador Eric Guay, Abfahrtsweltmeister 2011. Erst auf dem 16. Platz der erste der Azzurri, Werner Heel, Peter Fill kam als 26. ins Ziel, und Dominik Paris als 29.. Alle drei waren bereits im ersten Trainingslauf auf der „Men´s Olympic Downhill“-Piste unter den Top 30, und zählen somit im Rennen zum erweiterten Favoritenkreis. Eine Visitenkarte abgegeben hat heute auch der Pawigler Siegmar Klotz, mit Rang 34. Für die anderen Azzurri ist nach oben noch viel Luft: Christof Innerhofer erreichte Rang 50, Matteo Marsaglia 53, Hagen Patscheider 66, und Mattia Casse 72. Patrick Staudacher hat auf einen Start verzichtet, womit auch der 8-köpfige Kader für morgen feststehen dürfte.

Peter Fill im Training in Lake Louise 2011

Die erste Weltcupabfahrt in diesem Winter beginnt morgen Samstag um 19 Uhr 30, am Sonntag um 19 Uhr unserer Zeit folgt der Super-G. Die Damen tragen morgen einen Riesentorlauf in Aspen in den USA aus, mit Denise Karbon, Manuela Mölgg, Nicole Gius und Lisa Agerer, sowie Federica Brignone, Irene Curtoni und Giulia Gianesini. Der erste Durchgang beginnt um 18 Uhr 15, der zweite Durchgang um 21 Uhr 15, und am Sonntag steht in Aspen der Slalom der Damen auf dem Programm.