Abschlusstraining Gröden: Südtiroler bringen sich in Position

Veröffentlicht am 19. Dezember 2013

Vom Bett im Hotelzimmer aus hat der verletzte Dominik Paris das Abschlusstraining auf der Saslong in Gröden mitverfolgt, und seine Teamkollegen haben am heutigen Donnerstag eine solide Leistung gezeigt. Vor allem Peter Fill und Werner Heel sind in Lauerstellung für den Abfahrtsklassiker am Samstag, mit den Rängen 4 und 8.

Peter Fill beim Linienstudium während der Besichtigung

Christof Innerhofer und Siegmar Klotz sind nicht in den Top-30. Die Trainingsschnellsten von gestern haben das Ergebnis heute umgedreht: Bestzeit erzielt hat der Kanadier Eric Guay vor Aksel Lund Svindal aus Norwegen.

Morgen Freitag beginnt auf der Salsong der Super-G, am Samstag folgt die Abfahrt. Start ist jeweils um 12 Uhr 15. Am Sonntag geht die „Südtirol-Woche“ mit dem Riesentorlauf in Alta Badia zu Ende.