Abfahrtstraining St. Moritz: Heel und Fill in den Top-10 | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

Abfahrtstraining St. Moritz: Heel und Fill in den Top-10

Veröffentlicht am 30. Januar 2014

Es war eine Gratwanderung, zwischen fahrbar und nicht fahrbar, das erste Training für die Weltcupabfahrt der Herren am heutigen Donnerstag im Schweizer Nobelskiort St. Moritz. Die Engadiner springen ja bekanntlich für Garmisch ein, dort konnten die Rennen wegen Schneemangels nicht gefahren werden. Bestzeit bei Nebel und Schneefall erzielt hat Max Franz aus Österreich, vor US-Skistar Bode Miller. Werner Heel aus dem Passeiertal und der Kastelruther Peter Fill belegen zeitgleich Platz 9. Dominik Paris wird Elfter und zeigt damit einen deutlichen Aufwärtstrend, Christof Innerhofer, der zum Unteroffizier „Appuntato“ der Finanzwache befördert worden ist, belegt Trainingsrang 19, Siegmar Klotz folgt auf Rang 32.

action

Werner Heel setzt zur Landung an

Spielt das Wetter mit, folgt morgen das Abschlusstraining, am Samstag steht die letzte Abfahrt vor Olympia auf dem Programm, am Sonntag wird der Riesentorlauf ausgetragen.