Abfahrtstraining Garmisch: Christof Innerhofer Achter

Veröffentlicht am 28. Januar 2016

Am Samstag steht in Garmisch-Partenkirchen die erste Abfahrt nach der Sturzorgie von Kitzbühel auf dem Programm. Beim ersten Trainingslauf heute die Sensation: Hannes Reichelt, am Samstag noch mit dem Rettungshubschrauber nach seinem Crash in Kitz abtransportiert, erzielt Bestzeit, allerdings mit Torfehler. Die Norweger Kjetil Jansrud und Alexander Aamod Kilde folgen auf den Rängen 2 und 3. Bester Azzurro ist Christof Innerhofer als Achter, Kitzbühel-Sieger Peter Fill wird 13., zeitgleich mit sienem Teamkollegen Mattia Casse. Domink Paris landet unmittelbar hinter Silvano Varettoni auf Platz 20.

SKI WORLD CUP 2015/2016 - - Christof Innerhofer (ITA) , during the First Training of Downhill , Kandahar Ski Track, in Garmisch-Partenkirchen (GER) - 28 JAN , 2016. (Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Bester Azzurro im ersten Garmisch-Training: Christof Innerhofer

Morgen Freitag folgt auf der Kandahar-Piste das Abschlusstraining für die Abfahrt am Samstag, am Sonntag steht der Riesentorlauf auf dem Programm.