Abfahrtstraining Bad Kleinkirchheim – Azzurre noch nicht auf Renn-Temperatur

Veröffentlicht am 5. Januar 2012

Beim Training für das erste Speed-Wochenende im neuen Jahr in Bad Kleinkirchheim in Österreich hat Lokalmatadorin Anna Fenninger Bestzeit erzielt, vor Carolina Ruiz-Castillo aus Spanien. Die Azzurre haben sich im heutigen ersten Trainingslauf noch bedeckt gehalten, mit den Rängen 10 und 13 schafften es nur Elena Fanchini und die Olangerin Hanna Schnarf unter die Top-15. Die Dietenheimerin Lucia Recchia kam auf Platz 19 ins Ziel, und Lisa Agerer vom Reschen fuhr in ihrem ersten Training für eine Weltcup-Abfahrt auf Platz 33. Im Europacup schaffte die 20-Jährige im Februar 2011 immerhin Rang 9 in Sochi in Russland. Beeindruckend auch die Riesentorlauf-Spezialistin Federica Brignone auf Platz 35, Verena Stuffer aus Gröden folgt auf Platz 38. Daniela Merighetti, Francesca Marsaglia und Elena Curtoni komplettieren mit den Rängen 22, 23 und 28 die Liste der Azzurre in den Top-30.

Hanna Schnarf in Aktion

Morgen folgt in Bad Kleinkirchheim das Abschlusstraining für die Abfahrt am Samstag, am Sonntag steht der Super-G auf dem Programm. Start ist jeweils um 11 Uhr 45.