Abfahrt Cortina: Verena Stuffer in Top-20

Veröffentlicht am 19. Januar 2013

Lindsey Vonn ist wieder da! Nach ihrer „Verschnaufpause“ zum Jahreswechsel ist die Skidiva aus den USA wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Beim Abfahrtsklassiker in Cortina am heutigen Samstag hat die 29-Jährige erneut ihre Klasse ausgespielt und die Konkurrenz in Schach gehalten. In 1:38,25 Minuten war Vonn 0,43 Sekunden schneller als Tina Maze aus Sloweninen, Platz 3 geht an Leanne Smith aus den USA. Auffallend im Gesamtergebnis ist die Überlegenheit der US-Speeddamen mit 5 Läuferinnen in den Top-15, und in allen bisherigen 5 Abfahrten ging der Sieg an die USA, nur in Val d´Isere war Platz 2 das Maximum. Die Azzurre haben heute mit der Rennentscheidung nichts zu tun gehabt, Mitfavoritin Daniela Merighetti hatte einen schweren Fahrfehler, und kam mit einem großen Rückstand ins Ziel und Platz 28. Beste Azzurra Elena Fanchini auf Rang 7, Verena Stuffer aus Gröden folgt auf Platz 17. Damit hat Stuffer ihr bislang bestes Saisonergebnis egalisiert.

Verena Stuffer fühlt sich in Cortina wohl  Foto: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Mit Nadia Fanchini und Francesca Marsaglia auf den Rängen 24 und 25 haben sich fünf Azzurre in die Punkteränge klassiert, nicht in die Top-30 geschafft hat es Lisa Agerer vom Reschen. Morgen Sonntag geht das Cortina-Wochenende mit dem Super-G zu Ende, Start ist um 11 Uhr 45.