Abfahrt: Azzurre im ersten Training von Cortina stark

Veröffentlicht am 19. Januar 2011

Wieder vollzählig am Start ist seit heute das Abfahrtsteam der Azzurre, die Bruneckerin Lucia Recchia hat ihre Verletzungspause beendet, und ist wieder in den Weltcup zurückgekehrt. Bei ihrem Comeback seit zwei Monaten kam die 31-Jährige auf Rang 30. Beste der Azzurre war Daniela Merighetti auf Platz 3, Elena Fanchini wurde 6. Hanna Schnarf auf Olang fuhr auf Rang 15, Verena Stuffer aus Gröden auf Rang 17. Bestzeit im ersten Abfahrtstraining erzielte die Deutsche Maria Riesch, vor Julia Mancuso aus den USA.

Comeback in Cortina: Lucia Recchia

Morgen folgt in Cortina das Abschlusstraining, am Freitag steht der Super-G auf dem Programm, am Samstag die Abfahrt, und am Sonntag wieder ein Super-G.