50. Weltcupsieg für Vonn – Südtirolerinnen in Garmsich hinten | Südtiroler Skistars, Ski Alpin Weltcup WM Sport News Südtirol

50. Weltcupsieg für Vonn – Südtirolerinnen in Garmsich hinten

Veröffentlicht am 4. Februar 2012

Die heutige Weltcupabfahrten der Damen in Garmisch-Partenkirchen geht in die Skigeschichte ein. Zum einen feierte Lindsey Vonn aus den USA den 25. Abfahrtssieg ihrer Karriere, und den 50. Weltcupsieg insgesamt. Damit hat die 27-Jährige mit der italienischen Skilegende Alberto Tomba gleichgezogen. Zum anderen wurden Temperaturen von -25 Grad gemessen, es war eine der kältesten Damenabfahrten. Platz 2 in der heutigen Abfahrt holte sich überraschend Nadja Kamer aus der Schweiz, 0,41 Sekunden zurück, auf Rang 3 folgt die Liechtensteinerin Tina Weirather. Trainiert wird Kamer vom Ultner Manuel Gamper, er hatte sich mit seinem Schützling ein paar Tage in Pfelders auf die Rennen in Garmisch vorbereitet. Beste Italienerin ist neuerlich Daniela Merighetti als Fünfte, sie ist immer noch mit einer Spezialschiene am linken Daumen unterwegs, nach der OP vor knapp zwei Wochen. Die Südtirolerinnen kamen auf der WM-Piste 2011 nicht ohne Probleme ins Ziel, einzig  Hanna Schnarf aus Olang konnte mit Rang 16 Weltcup-Punkte holen. Die Grödnerin Verena Stuffer wurde 32., Lisa Agerer vom Reschen 39., zeitgleich mit Elena Fanchini, und die Dietenheimerin Lucia Recchia wurde gar nur 41.. Die Azzurre haben heute mannschaftlich eine magere Leistung geboten, abgesehen vom fünften Platz von Merighetti. Elena Fanchini fuhr auf Rang 25, Camilla Borsotti wurde 29., und Enrica Cipriani 34..

Hanna Schnarf kämpft

Morgen Sonntag um 12 Uhr steht auf der Kandahar-Piste in Garmisch der Super-G der Damen auf dem Programm.