Europacup: Michael Gufler patzt in Zuoz

Veröffentlicht am 19. Januar 2011

Nach dem ersten Durchgang noch auf Platz 4, am Ende nur Rang 18. Diese Erfahrung gemacht hat gestern in Zuoz (SUI) der Passeirer Weltcupfahrer Michael Gufler beim Europacup-Riesentorlauf. Der Sieg ging erneut an den jungen Franzosen Alexis Pinturault, der seinen Landsmann und Sieger des letzten Weltcup-Riesentorlaufes in Adelboden, Cyprien Richard, auf Rang 2 verwies. Bester der Azzurri Mattia Casse auf Rang 13, Florian Eisath aus Obereggen schaffte Platz 17. Hagen Patscheider aus Langtaufers hat den Riesentorlauf von Zuoz praktisch auf dem Weg nach Kitzbühel noch mitgenommen, und Rang 26 erreicht. Der Gadertaler Alex Zingerle ist im zweiten Durchgang ausgeschieden.

PentaphotoHD 39 580x444 Europacup: Michael Gufler patzt in Zuoz

Michael Gufler bleibt in Zuoz hinter den Erwartungen zurück

Den heutigen Europacup-Slalom hat der US-Amerikaner Nolan Kasper gewonnen, es ist dies sein erster Sieg im Europacup. Auf Platz 2 folgt Lokalmatador Marc Gini. Die Azzurri enttäuschen, mit Andrea Ballerin auf Platz 9, Roberto Nani wurde 14. Die anderen Azzurri sind ausgeschieden, darunter auch Alex Zingerle.

Am Freitag und Samstag geht der Europacup weiter, mit Riesentorlauf und Slalom in Oberjoch in Deutschland.

Dein Kommentar...

Alle Kommentare von Gästen werden moderiert. Also worauf wartest du noch, melde dich an, auch über Facebook.