Schnarf und Stuffer brausen in Val d´Isere unter die Top-10

Veröffentlicht am 18. Dezember 2010

Ein gewaltiges Ausrufezeichen gesetzt haben Südtirols Speed-Damen Hanna Schnarf und Verena Stuffer bei der heutigen Abfahrt in Val d´Isere (FRA). Die mit der Nummer 1 gestartete Olangerin Hanna Schnarf fuhr auf Rang 5, ihr zweitbestes Abfahrtsergebnis nach Platz 2 im Vorjahr in Crans Montana (SUI). Und auf Rang 10 folgt die Grödnerin Verena Stuffer, die nur eine Hundertstel langsamer war, als die lebende Skilegende Anja Paerson aus Schweden. Stuffer war bislang nur einmal unter die Top-10 gefahren, im Februar 2008 bei der Abfahrt in St. Moritz. Mit diesem Resultat haben Schnarf und Stuffer einen riesen Schritt gemacht, in Richtung WM-Ticket. Der Sieg ging überlegen an die US-Amerikanerin Lindsey Vonn.

Voll auf Zug: Hanna Schnarf in Val d´Isere

Morgen steht in Val d´Isere eine Superkombination auf dem Programm, Hanna Schnarf zählt da zum erweiterten Favoritenkreis.

Die nächste Abfahrt der Damen findet nach Dreikönig statt, in Altenmarkt-Zauchensee in Österreich.